Authentic Thai Panang Curry Chicken: A Burst of Aromatic Flavors

Authentisches Thailändisches Panang Curry mit Huhn: Eine Explosion aromatischer Aromen

„`html

Panang Curry Chicken ist ein exquisites thailändisches Gericht, das bei jedem Bissen eine Explosion von Aromen verspricht. Dieses cremige, würzige Curry besteht aus zarten Hühnchenstücken, die in einer reichen, auf Kokosmilch basierenden Sauce gekocht werden, die mit Panang-Currypaste, Limettenblättern und einer Vielzahl anderer exotischer Gewürze aromatisiert ist. Es ist ein Gericht, das das Gleichgewicht und die Harmonie der thailändischen Küche verkörpert und ein köstliches kulinarisches Erlebnis bietet.

### **Zutaten**
– 500 g Hühnerbrust, dünn geschnitten
– 1 Dose (400 ml) Kokosmilch
– 3 Esslöffel Panang-Currypaste
– 1 rote Paprika, in Scheiben geschnitten
– 1 grüne Paprika, in Scheiben geschnitten
– 5-6 fein geschnittene Kaffir-Limettenblätter
– 2 Esslöffel Fischsauce
– 1 Esslöffel Palmzucker (oder brauner Zucker)
– 1 Tasse Thaibasilikumblätter
– 2 Esslöffel Pflanzenöl
– 1/2 Tasse Wasser
– Jasminreis, zum Servieren

### **Anleitung**

1. **Vorbereitung**: Beginnen Sie damit, alle Zutaten zu sammeln und die Hühnerbrust sowie die Paprika zu schneiden.

2. **Anbraten der Currypaste**: Erhitzen Sie das Pflanzenöl in einer großen Pfanne oder einem Wok bei mittlerer Hitze. Geben Sie die Panang-Currypaste hinzu und braten Sie sie etwa 2-3 Minuten lang an, bis sie duftig und leicht dunkler wird.

3. **Huhn und Gemüse kochen**: Geben Sie das geschnittene Huhn in die Pfanne und kochen Sie es, bis es weiß wird. Beachten Sie, dass es in diesem Stadium nicht vollständig gekocht werden muss, da es im Curry weiterkocht.

4. **Hinzufügen der Kokosmilch**: Gießen Sie die Kokosmilch ein und rühren Sie sie gut mit der Currypaste und dem Huhn um. Geben Sie bei Bedarf 1/2 Tasse Wasser hinzu, um die Kokosmilch etwas zu verdünnen.

5. **Würzen**: Geben Sie die Fischsauce und den Palmzucker hinzu und lassen Sie sie im Curry auflösen. Geben Sie die Paprika und die fein geschnittenen Kaffir-Limettenblätter hinzu.

6. **Köcheln lassen**: Lassen Sie das Curry bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten lang köcheln, bis das Huhn vollständig gegart ist und die Paprika zart, aber noch kräftig sind.

7. **Endtouch**: Schalten Sie die Hitze aus und fügen Sie die Thaibasilikumblätter hinzu, rühren Sie sie in das Curry, bis sie welken.

8. **Servieren**: Servieren Sie das Panang Curry Chicken heiß mit Jasminreis auf der Seite.

Genießen Sie Ihr duftendes und köstliches Thailändisches Panang Curry Chicken!
„`